Beautiful Liars – Verbotene Liebe [Rezension]

Der neuste YA Roman von Ravensburger trudelte als Leseexemplar bei mir ein und endlich habe ich es geschafft das Dicke Teil zu lesen und zu verschlucken! 🙂

Allgemein

  • Autorin: Katharine McGee
  • Übersetzung: Franziska Jaekel
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • Originaltitel: The Thousantdh Floor 1
  • Seiten: 508 Seiten
  • Genre: Jugenbuch / Liebesroman / Romantischer Thriller

Autorin

Katharine McGee wuchs in Houston, Texas, auf. Sie studierte Englische und Französische Literatur in Princeton und absolvierte einen Master in Stanford. Danach arbeitete sie als Lektorin in New York und war an der Entwicklung von Erfolgsserien wie „Pretty Little Liars“ und „The Vampire Diaries“ beteiligt. In dieser Zeit entstand auch die Idee für ihr erstes Jugendbuch, „Beautiful Liars“.

Cover

51MrUx1sOoL._SX330_BO1,204,203,200_.jpg

 

Das Cover begeistert mit einen dunklen Stimmigen Stil. Es zeigt einige Häuser der Stadt und ein schönes Mädchen in einem leuchtenden Kleid. Schön wie die Mädchen in diesem Turm und doch geheimnissvoll um ihr Inneres. Nicht nur das Cover ist voll ausgeschmückt, das Buch an sich hat ebenso ein Druck der Stadt New Yorks mit dem Verlauf in den Nachthimmel.

 

 

Inhalt

New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen.
Averys Leben im luxuriösen obersten Stock des Towers könnte perfekt sein. Doch die verbotenen Gefühle zu ihrem Stiefbruder Atlas zerreißen sie mit jedem Tag ein bisschen mehr.
Ihre beste Freundin Leda ist ehrgeizig und manipulativ. Kein Preis ist ihr zu hoch, um ihr Ziel zu erreichen. Selbst wenn das Ziel Atlas heißt.
It-Girl Eris fällt tief, als sie in eines der unteren Stockwerke ziehen muss. Doch sie will die Fassade der reichen Erbin mit allen Mitteln aufrechterhalten.
Watt hat nicht viel Geld, aber er ist ein genialer Hacker. Als er in die tückische Welt der Schönen und Reichen gezogen wird, verliert er nicht nur sein Herz.
Rylin jobbt als Dienstmädchen bei dem wohlhabenden Cord. Als er zu mehr als nur ihrem Arbeitgeber wird, holt Rylins dunkle Vergangenheit sie wieder ein.
Eine glamouröse Party in Averys Penthouse wird ihr aller Leben für immer verändern.
Einer von ihnen wird in den Tod stürzen.
Einer von ihnen wird zum Mörder werden.
Und sie alle werden in einem Netz aus Lügen gefangen sein.

Meine Meinung

Es hält was es verspricht. „Pretty Little Liars“ meets „Gossip Girl“ passt auf diesen Buch, wie die Faust aufs Auge. Es ist erfüllt es komplett.
Die Zukunftsversion von einem Turm, der die Schichten der Menschheit anhand ihres Geldes darstellt ist neu und genial. Unten die Armen und oben die Reichen und doch ist alles mehr miteinander verknüpft als man denkt.. den Geheimnisse und Intrigen gibt es überall. Unsere 5 Protagonisten Avery, Leda, Eris, Rylin und Watt bringen uns durch die Geschichte von Beginn bis zum Mord. Wir begleiten sie abwechselnd in ihren Sichtweisen, ohne das sich etwas doppelt oder unlogisch wird. Die Spannung baut sich auf und schnell wird deutlich, wie schnell sich jeder in einem Stick aus Lügen verfangen kann. Denn das ist es, was diese Welt von Avery und den anderen belastet: Sie lügen. Sie spielen einander aus und du kannst nichts weiter machen als hilflos zuzusehen wie sie alle in dem Netz aus Lügen stürzen. Alle sind auf irgendeine Art miteinander verbunden und jedes Puzzelteil ergibt das Gesamtbild, was erschaudernd gefährliche Zeiten hervorbringt. McGee schafft es den Leser rein zu ziehen, sich mit aufzuregen (glaubt mir, ich habe mich oft über gewisse Aktionen aufgeregt und sie angemeckert, dass sie doch bitte einfach anders handeln sollen xD) und mit zu zittern und auch mit zu leiden. Bei Averys Kampf gegen die

40153_3.jpg

Gefühle, Ledas Zerfall ihrer Moral, Eris Abgang in den Armenviertel, Watts Weg zwischen den Kampf der Reichen und Rylins Auseinandersetzung mit der Frage: Was macht mich glücklich? Und wie kann ich die Vergangenheit hinter mir lassen?
Es ist ein Auf und Ab der Gefühle, der Spannung und Entwicklung. Das Buch lasst ein kaum aufatmen, man rauscht durch die Tage, durch die Ereignisse und Gefühle der 5 und steuert unaufhaltsam den Showdown entgegen. Es zeigt das hinter jeder glitzernden Fassade die dunklen Geheimnisse sich verbergen.

Das Ende überrascht letztlich und sitzt einem like: Nope. Nope. Scheiße. im Gedächtnis. Es hinterlasst einen bleibenden Eindruck (liebe Kinder, seid bitte immer ehrlich zueinander <3) und einen fiesen Cliffhänger!
Nun heißt es warten und das bis Juli 2018. Bis wir weiter erfahren, wie die Überlebenden mit den neuen Situationen klar kommen und wie sich weiter das Netz der Lügen um alle spinnen wird.

Meine Bewertung

Man merkt, dass McGee Erfahrung hat im Genre Verrat und Intrigen. Es ist flüssig, die ganze Zeit logisch aufgebaut und fesselt einen, auch wenn man es nicht will. Für das Gebührende Debüt und den Start in einer neuen Trilogie gibt es 5 Buch – ♥♥♥♥

Advertisements

Royal Destiny – [Rezension]

Finale, oho! Es ist endlich soweit, ich hielt das Finale von der 7 – teiligen Reihe „Royal“ in der Hand. Mein Herz pochte ganz aufgeregt und mit Freude hab ich mich gleich hingesetzt und es verschlungen.

Allgemein

  • Autorin: Geneva Lee
  • Übersetzung: Charlotte Seydel
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
  • Originaltitel: Complete Me (Royal Saga 7)
  • Seiten: 284 + Dankesagung + 2 Kapitel aus ihrem neuen Roman
  • Genre: Erotik / erotischer Liebesroman

Autorin

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Seattle.

Cover

Lee_GRoyal_Destiny_Royals_Saga_7_v3_172826.jpg

 

Wie auch die Bände vor „Royal Destiny“ gibt es eine Schnörkel, eine Krone am Rand und der Titel. Stimmig und elegant – wie ich finde. Nur die Farbe weicht ab, in Band 1-3 hat uns Silber begleitet und ab Ban 4 das Gold. Nun, ein weißer und reiner Abschluss.

 

 

Inhalt

Im britischen Königshaus läuten wieder die Hochzeitsglocken. Doch wer ist das glückliche Paar, dessen Verbindung die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern könnte? Die internationale Klatschpresse stürzt sich begierig auf den royalen Skandal, und dann kommen auch noch gefährliche Informationen über das Attentat auf Alexanders Vater ans Licht. Der Druck auf Alexander wächst – und sein Bedürfnis, Clara und seine Familie zu beschützen, wird zur erbarmungslosen Besessenheit. Kann ihre Liebe diese erneute Zerreißprobe bestehen?

Meine Meinung

Was für ein Abschluss! Ich war ganz gefesselt von der ersten Seite bis zu letzten.
Erneut hat mich Royal berührt, aufgeregt, zum schmunzeln und zum fluchen gebracht.

Nachdem man sich kurz einfinden muss, wie es dieses Mal aufgebaut ist, versinkt man gleich in der Geschichte, als wäre Band 6 nicht Monate her. Und alle sind dabei. Wir lesen aus der Sicht von Clara, Alexander, Belle und Smith und sogar Edward, wir erfahren von den Entwicklungen der letzten Monate und das doch noch immer da dieser Schatten ist: Wer ist der Täter? Sind sie alle in Sicherheit?
Der Spannungsbogen nimmt schnell volle Ausmaße an, der letzte Showdown beginnt und überrascht! Meine Ideen waren alle Sinnlos, der Täter ein ganz anderer. Aber das machte es unglaublich gut.
Nebenher stehen unsere Lieblinge vor ihrer letzten Herausforderung, die Dinge, die sie aus der Vergangenheit verfolgen und ihre Ehen belasten. In einem guten Mix aus Sex, ernsten Gesprächen und neuen Abschnitten schafft es Frau Lee gut und flüssig sie alle zum Ziel zu bringen. Stück für Stück kommen wir dem Näher, was wir uns erhoffen: Ein Happy End.

Wir begleiten die anderen auf ihren letzten Weg, die Vergangenheit, die Monate die wir in den letzten Bänden lasen zu überstehen. Wir erleben, die letzten Lektion die Clara Alexander lehrt. Die letzten Einsichten von Smith zu seinem Leben mit Belle. Claras Hoffnungen für die Zukunft, Belle’s Angst, die sie überwinden will. Und auch Edward, zeigt, dass er den Mut hat zu kämpfen und nur noch glücklich zu leben. Alle auf ihre eigene Art.

Meine Bewertung

Royal Destiny ist ein gebührender Abschluss mit einer guten Portion wilden Sex, tollen und intensiven Gesprächen, Spannung, Liebesschwüren, Ärgernissen und Freude. Er ist nicht so voll gepackt mit allem möglichen, wie die Bände zuvor. Er beendet einfach locker alles und bringt es schlichtweg, genau richtig, zu Ende. Von daher 5 von 5 Buch – ♥♥♥♥♥~

Sehnsuchtsseiten by Ravensburger

Tadaaaa~
Es ist offiziell! Ich bin Teil des Sehnsuchtsseiten Teams von Ravensburger!

LLC_sehnsuchtsseiten_logo_schmal

Es ist für mich eine unglaubliche Ehre und Freude dabei zu sein. Es wird in der Zukunft somit Rezensionen und weiteres zu Ravensburger von mir folgen. 🙂

Ravensburger gehört ja schon lange zu unseren Leben, sei es mit den Spielen in der Kindheit oder heute mit ihrer neuen Vielfalt an Bücher.

Ich hoffe meine Beiträge um Ravensburger werden euch in der Zukunft mit Freude erfüllen!

Liebe Grüße – Jenny

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe [Rezension]

Der Kindle Deal verlockt immer und immer wieder. Aber genauso oft schenkt es mir kleine und feine Bücher zum Träumen.

Allgemein:

  • Autorin: Emma Wagner
  • Verlag: 
    • Amazon Media EU S.à r.l. (e-Book)
    • Books on Demand (Taschenbuch)
  • e-Book: 338 Seiten + 2 Leseproben
  • Genre: Liebesroman

Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.
Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.
Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans „Liebe und andere Fettnäpfchen“ mit über 40000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn – ausnahmsweise einmal – alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.
Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.

Cover

9783741223518_1467359607597_xxl

 

 

Als ich das! gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Es ist stimmig, farblich ein Genuss und einfach ein purer Augenschmaus. Selbst die kleinen Details wie das Riesenrad passen zur Geschichte. ♥

 

 

 

 

Inhalt

Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Als jedoch die geheimnisvolle Lilly in sein Leben tritt, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig.

Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht.

Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch man kann schließlich nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht der Kerl auch noch so unverschämt gut aus …

Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet.

Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt.

Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern?

Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her?

Meine Meinung

Die Geschichte um Lilly und Vince kommt schnell ins Laufen, aber ohne über die Eigenen Füße zu stolpern. Sie treffen sich, lernen sich kennen und die Geschichte umwebt den Aufbau ihrer Freundschaft.
Lilly ist die geheimnisvolle Frau die, nicht nur plötzlich in Vince Auto sitzt, nein, sie stellt sein ganzes Leben auf den Kopf. Lilly ist nämlich das Gegenteil von ihm, sie ist strukturiert und brauch für alles ein Plan, um nicht kirre zu werden. Er hingegen lebt von Tag zu Tag…

Ihre beiden Unterschiedlichen Charaktere treffen aufeinander, lassen Fetzen fliegen, aber Momente des Verstehen, Erforschen und des Träumen auftauchen. Sie zeigen einfach, dass man nicht nur Gemeinsamkeiten brauch um harmonieren zu können.
Nebenher verbirgt Lilly noch ein Geheimnis, Vince zeigt ihr das Leben und gemeinsam bewegen sie sich, schneller als sie glauben, auf einen gemeinsamen Weg des Entdecken.

Die Schildkröte darf natürlich ebenso nicht fehlen. Lilly trägt ihr neu gefundenen Freund mit sich herum und diese wird wichtiger, als zu glauben ist.

Nicht nur Liebe und Träume hat das Buch, nein! Auch unglaublich viel Witz! Angefangen mit Vince ganzen Nachbarn bis hin zu die Neckerein zwischen den beiden und den kleinen Mäuschen.

Zitat

>Geliebt zu werden macht stark. Selbst zu lieben, macht mutig.<

Meine Bewertung

Es war ein witziger und amüsanter Liebesroman, flüssig und angenehm mit Spannung und ein guten Verlauf der Geschichte. Dafür volle 5 von 5 Buchherzen. :3

trust again – [Rezension]

Ich hab’s endlich geschafft auch den Zweiten Band zu verschlingen und mich daran zu erfreuen!

Allgemein

  • Autorin: Mona Kasten
  • Verlag: LYX
  • Broschiert: 480 Seiten
  • Genre: New Adult

Autorin

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.

Cover

9783736302495_1478868817000_xxl

Das Cover harmoniert sehr schön und das Paar auf dem Bild passt gut zum Inhalt.

Allgemein ergibt die Reihe zusammen ein sehr harmonisches Bild.

 

 

 

 

 

Inhalt

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …

Meine Meinung

Es war so besonders. Die Aufmachung, die Geschichte und die Entwicklung. Aber was passiert? Dawn trägt eine Vergangenheit mit sich herum, genau wie Spencer. Dennoch flirten beide immer miteinander und Spence zeigt offen seine Interesse an einem richtigen Date mit Dawn, welche doch immer und immer wieder ablehnt. Trotz allem sind beide unglaublich gute Freunde, verbringen gerne Zeit miteinander und sind gemeinsam mit ihren Freunden unterwegs. Mit der Zeit erfährt Dawn immer mehr von Spencers Geschichte und andersherum genauso. Die Dinge entwickeln sich, Gefühle, Emotionen und Ereignisse überschlagen sich und wir werden gefangen in einem Sog von Spannung und einem fantastischen Strudel perfekter Leselektüre. Mona Kasten hat mit Trust Again eine weiter Geschichte aus der Woodhill Clique geschaffen, die fasziniert und einfach Spaß macht. Klar, die Geschichte ist unglaublich Emotional und Berührend. Aber Mona’s Art und Weise des Schreibens und Erzählen zu lesen macht schlichtweg Spaß. Es ist angenehm, flüssig und unterhaltsam, spannend und vielseitig.
Spencer ist unglaublich knuffig und gleichzeitig auf seine Art und Weise so sexy. Hätte ich Dawns Ängste nicht gekannt, wäre es mir ein Rätsel wie sie es schafft ihm so zu widerstehen. Und dann die Geschichte um Spencer, ich habe Respekt an ihn, seine Kraft und seinem Durchhaltevermögen. Ich mag ihn sehr, wie er alles bewältigt, für seine Freunde da ist und dabei immer noch smart lächeln kann.
Dawn ist eine kleine Verrückte. Sie kann so, aber auch so. Schüchtern & doch kann sie voll austeilen. Und wie sie das tut! Ich war wirklich überrascht, über die Momente wo mehr aus Dawn kam. Wo sie über ihre eigene Grenzen gehen konnte und zeigte was Sache ist. Ihren Gefühlen ausdruck verlieh und sich letztlich sogar ihren Ängsten stellte. Sie ist eine sympatische junge Frau mit einer guten Portion Witz und Charme.

Nebenher hat mich das Wiedersehen mit Kaden, Allie, Sawyer und allen weiteren Charakteren gefreut – besonders Dawn’s Vater fand ich klasse.

Meine Bewertung

Mona hat ein weiteren Teil der Again Trilogie unglaublich gut verpackt und wie ein perfektes Sahnecreme Torte serviert. Für mich hat’s nicht ganz an Band 1 herangereicht. Dennoch gibt es eine klare Leseempfehlung auch für Band 2! Daher 4 von 5 Buchherzen!

The Bookish Prophet – Juli ’17

WhatsApp Image 2017-08-02 at 13.32.41.jpeg

 

Neuer Monat – Neue Box! Im Juli drehte sich alles um Götter und Legenden bei der Bookish Prophet Box. Und was war das doch für eine Box! Ich bin wirklich hellauf begeistert was sie diesen Monat wieder geleistet haben! :3

 

 

Thema: Götter und Legenden

Inhalt: 7 Items + 1 Buch

  • Schicksalsbringer von Stefanie Hasse
    • Ich habe schon vieles gutes gehört von diesem Buch und bin unglaublich froh, es nun selbst in den Händen zu halten. Der Klappentext klingt spannendn und die Post- und Autogrammkarte hat mich zusätzlich happy gemacht.
    • Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …
  • Block und Schicksalsmünze passend zum Buch von Stefanie Hesse
    • Wie ich schon einige Male erwähnte – ich liebe Blöcke! Und die Schokoladenmünze als Schicksalsmünze umzufunktionieren ist eine gute Idee.
  • Tasse „Keep Calm“ von Dreamscape Ink
    • Schon in der Juni Box überzeugte Dreamscape Ink mit Kreativität. Die Tasse hat einen tollen Spruch und ist ein toller Blickfang.
  • Kunstdruck „Wheel of Fortune“ von Dreamscape Ink
    • Nun, was soll man sagen? Toller Spruch, klasse Farben und passt einfach.
  • Notizbuch Watercoler von Portico
    • Verdammt, das ist so schön. Ich liebe den Watercoler Stil ja so schön, aber dann noch auf ein Notizbuch. Hach.
  • Lesezeichen Percy Jackson von Neverfades
    • Es ist süß. Es ist praktisch. Es ist einfach perfekt für die Box.
  • Kerze Camp Halfblood von Happy Piranha
    • Ich bin so ein Kerzen Fan. Es hat mich kalt erwischt, die Sucht nach schön Duftenden und schön aussehenden Kerzen. Und die hier ist wunderschön.

Meine Meinung

Auch Juli konnte wieder voll überzeugen. Sie gefiel mir sogar besser als die Juni Box. Das Thema „Götter und Legenden“ ist ein Feld was viele möglichkeiten offen hält. Hier hat man alles gut zusammen gemischt.
Das Buch klingt sehr spannend und die passenden Goodies dazu machen einfach gute Laune. Der Block ist süß und die Münze ein netter Anblick oder halt auch einfach lecker!
Tassen sind toll und diese Tasse erst recht. Sie passt farblich super ins Schema und erüllt nicht nur nützlichen Zweck, nein, sie hat einen Klasse Spruch mit „Keep calm and face your destiny“. Ich mag sie und hab sie gerne in mein Regal. Es war auch wieder alles super eingepackt – nebenher bemerkt. Dinge wie Tassen können schnell kaputt gehen bei dem heutigen Umgang mit packten. Es kam aber alles heil an. Auch der passende Kunstdruck mit den Worten „The wheel of fortune can’t turn without coffee“ fand sofort den Weg in den Bilderrahmen – den Hey, nichts geht ohne Kaffee! 😀 Ich nutze meistens eher Blöcke für schnelle Notizen und schmeiße dann auch viel weg, Notizbücher hingehen zwingen einen sich etwas mehr Mühe zu geben und auch an diese zu denken. Wenn sie dann nebenher noch so super aussehen, wie dieses hier, dann kann es nur laufen. Die Wahl der Goodies und den Geschmack der Bookish Prophet Box macht mich immer wieder happy. Genau wie das Lesezeichen. Ich wollte schon eine Weile so eines haben, bin aber bisher nicht dazu gekommen – jetzt habe ich eins von Percy Jackson und eine passende, leckere und hübsche Kerze zu dem Fandom. Vielleicht sollte ich es mal lesen und über meinem Filmwissen hinauswachsen! Mal schauen~
Die Juli Box ist einfach rundum super und hat mich zufrieden gestellt. Jule macht ihren Job super und lässt Buchfan’s Herzen höher schlagen. Ich freue mich auf weitere Monate mit dieser Box und lass mich gerne weiter überraschen.

Einen schönen Tag, wünsche ich. 🙂

 

 

Lesemonat – Juli ’17

Der Juli ist vorbei und ich habe ganze 6 Bücher in diesem Monat geschafft. Ich bin richtig stolz auf mich ~ Und dabei waren es 6 so schöne Bücher, welche mir wirklich eine Menge Freude und schöne Lesestunden!

WhatsApp Image 2017-08-02 at 12.29.30

Es war ein guter Monat & das freut mich. Ich war von jedem Buch irgendwie begeistert und es hat so viel Spaß gemacht sie zu lesen. Die folgenden Monate  bringen hoffentlich genauso viel Spaß! ♥