Nemesis – Hüterin des Feuers [Rezension]

nemesis-huterin-des-feuers-von-asuka-lionera

Übersicht

  • Einzelband (Noch, da die Autorin in ihrem Blog, einen deutlichen Hinweiß auf ein Widersehen mit Eve und Lucian verkündet hat.) ♥ 
  • Verlag: Drachenmond Verlag
  • Asuka Lionera
  • auch als E-Book erhältlich

Inhalt

Klappentext:

„Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.“

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Aufbau/Schreibstil

Asuka Lionera entführt uns gleich in die amüsante Gedankenwelt von Eve mit all ihr Humor, ihrer Denkweise und ihre Eifer für ihre Leidenschaft. Der Rothaarige Wirbelwind wird ein gleich sympatisch und sofort schleichte sich mir ein Lächeln über die Lippen. Asukas Schreibstil ist angenehm und flüssig, man huscht mit den Augen nur so über die Zeilen und ein verschluckte ein Satz nach dem anderen. Es dauert nicht lange, bis sich auch Luc und Vince in die Geschichte schleichen und ebenso schnell geht es, dass man auch die beiden jungen Männer einfach gut leiden kann. Wir werden immer mehr in die Welt Mareia entführt und schnell steigt Spannung und Liebe für Eve und ihre Truppe. Auch zur Mitte und zum Ende hat der Spannungsgehalt keinerlei Pause und es wird unmöglich das Buch aus der Hand zu legen.

Charaktere

  • Evelyn – oder auch kurz Eve. Eve ist eine rothaarige Gamerin, die mehr in ihrem Zimmer hockt, als irgendwo anders. Sie zieht die virtuelle Welt der Realen Welt größtenteils einfach vor und sie fühlt sich wohl mit ihrem Leben, wenn es für einige doch recht einsam erscheinen mag. In ihrer Leidenschaft, das professionell Zocken, geht sie ganz auf und ist erpicht darauf an die weltweite Spitze zu gelangen. Es zeigt ihr Tatendrang und ihren ziemlich eisernen Willen, besonders wenn es wirklich sein muss. Eve fasziniert mit ihrer amüsanten Gedankenwelt, ihrer eigenen Art mit Ängsten, Enttäuschungen und Misserfolgen umzugehen und wie sie einen immer mehr begeistert. Nebenher beweißt sie ein guten Grad an Liebenswürdigkeit, Leidenschaft, Freude und Humor. Sie zieht einen in ihren Bann und man kommt nicht drumherum sich unglaublich wohl mit diesem Hauptcharakter zu fühlen.
  • Lucian – oder auch nur Luc. Laut Eve, ist er der absolute Traummann. Ein toller Typ mit Augen mit einem Strudel aus Silber und Gewittergrau. Er ist am Anfang sehr kritisch Eve gegenüber und kaum glauben, wen er davor sich hat. Dennoch überrascht er mit einem Wechseln von Strenge und unglaubliche Liebenswürdigkeit ihr gegenüber, was ihn so interessant macht. Im Laufe des Buches überrascht Luc den Leser immer wieder, er hat Humor auf seine eigene Art, mit seiner Disziplin und seine Ausdauer, seiner Geduld und seine Willensstärke. Aber auch mit seiner Herzensgüte und seinem Verantwortungsbewusstsein! Lucian ist ein Charakter zum Verlieben mit seinen Facetten und seinen ganzen Art.

Vor mir steht das, was ich für mich als absoluten Traummann bezeichnen würde. Kohlschwarzes Haar fällt ihm fast bis in die Augen, mit denen er mich stumm mustert. Sein Gesicht ist kantig und gleichzeitig feminin. Perfekt. Wie einer dieser Disney – Prinzen, schießt es mir sofort durch den Kopf.

  • Vincent – oder auch hier, nur Vinc. Vincent ist ein Junger Priester aus dem Tempel und bildet zu Lucian das genaue Gegenteil. Während Luc der stattliche Mann mit dunklem Haar ist, haben wir bei Vinc einen galanten, sehr eifrigen Intellekten. Aber zu unterschätzen ist er mit seinen Fernkampf und seinem Aussehen definitiv nicht. Er ist sehr lern begeistert, offenherzig und Eve viel entgegenkommender als Lucien. Anfangs zumindest. Den auch sein Charakter entwickelt ein spannendes Hin und Her mit Eve. Von Freundlichkeit, Wut, Witz bis Eifersucht herrschen in seiner Gemütslage eine ganze Menge Gefühle und machen so auch Vincent zu einem sehr spannendem Charakter.

>Lange nicht gesehen<<, sagt der Blonde. >>Sag das nächste Mal Bescheid, wenn du jemanden mitbringst.<< Azurblaue Augen schauen zu mir herab und ich vergesse einen Moment zu atmen. Dieser mann würde einen Vertrag bei jeder Modelagentur der Welt bekommen. Er hat diese begehrte, leicht feminine Aussehen. Ihm fehlt Lucians ausgeprägte Rückenpartie, um männlich auszusehen, aber Blondie würde ich auch nicht von der Bettkante schupsen.

  • Nemesis beinhaltet noch mehr Charaktere, aber da würde ich wirklich noch zu viel vorwegnehmen! Außerdem sollt ihr euch von all den schönen, spannenden und ausgearbeiteten  Menschen in diesem Buch selbst  bezaubern lassen!

Liebste Stelle (SPOILER)

Zwischenmenschliche Emotionen, Freundschaft und Liebe. Alles Dinge, welche immer und immer wieder wichtig sind für das „menschlich“ Sein. Wenn es eine Stelle gibt, die genau diesen Punkt der Emotion berührt, dann ist sie was besonderes und der Autor hat für mich eine Erwartung erfüllt, welche mich das Buch lieben lässt.

>Es bedeutet meine Sonne.<< Seine Finger fahren kurz durch meine roten Haare, dann wandern sie über meine Schulter den Arm hinab. >>Strahlend hell, erhaben über alles andere auf der Welt. Warum und sanft, aber auch hitzig und zerstörerisch. Das ist, wie ich dich sehe. Immer gesehen habe. Du bist mein Licht in der Dunkelheit. Meine strahlende, persönliche Sonne.<<

Bewertung

Hach. Hach. Hach. Ich glaube, ich saß schon lange nicht mehr so fest in meinem Sessel und habe Zeilen verschlungen. Der ganze Nachmittag schwirrte mein Kopf nur um Eve und die anderen, es war einfach sooooo ein Genuss. Von Asuka Lionera habe ich somit alles gelesen und immer wieder beweißt sie meine Liebe zu ihrem Schreibstil und ihrer Fantasie. Sie hat ein Talent, den Leser völlig zu fesseln und es ist ein muss jeden Satz zu lieben. Ich freue mich auf ihre weiteren Werke, angefangen mit dem bald erscheinenden Fenrir und alles folgende. 5 von 5 Buchherzen. ♥

Titelbild

Advertisements